Dienstag, 5. Juni 2012

Venustransit -15 Stunden

Fast hätte man es vorhersagen können: Die Situation im Norden verschlechtert sich, je näher das Ereignis heranrückt, die Vorhersagen bei meteoblue sehen jetzt plötzlich ab 6 Uhr viele hohe Wolken, ab 7 Uhr viele mittelhohe Wolken und ab 8 Uhr eine 100 %ige Bewölkung, die sollte eigentlich später kommen. Derzeit sieht es so aus, dass das ganze Wolkengeschmodder doch wieder schneller vorankommt, als bislang vorhergesagt. Noch bestehen ein paar Chancen, dass wir zumindest einen Teil des Venustransits auf Fehmarn sehen werden, doch diese schrumpfen anscheinend von Minute zu Minute. Dennoch halten wir an den Plänen fest, heute Abend noch nach Fehmarn zu fahren, nur die Hoffnung, den kompletten Verlauf vom Sonnenaufgang bis zum 4. Kontakt zu beobachten, können wir wohl aufgeben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen