Donnerstag, 29. September 2011

Aus dem Urlaub zurück

Ganz soweit ist es ja noch nicht, dass ich wieder zur Arbeit muss, aber dennoch sind die Tage nach meiner Rückkehr aus Bansin an der vorpommerschen Ostseeküste nicht ereignislos gewesen.

Da wäre zum einen mein erster Besuch der GvA-Außensternwarte in Handeloh. Da fahre ich zwar 1 Stunde hin und auch wieder zurück, aber im Urlaub kann man es ja mal machen. Gesagt getan, Kumpel eingesackt und losgefahren.

Der erste Abend vor fast einer Woche – wir waren insgesamt vier Personen vor Ort – war sehr interessant, ich konnte mit NGC 7331 und M 33 meine ersten „echten“ Astrofotos an der dortigen Astrokamera machen. Mein kleines Netbook hatte ich mit meiner Canon 1000Da verbunden, gesteuert wurde das Ganze über das geniale Programm Astrojans Tools, die Stromversorgung erfolgte nicht über den kameraseitigen Akku, sondern über eine Kabelverbindung zum Strominterface. Nach dem nicht trivialen Scharfstellen mit einer Bahtinovmaske konnte ich belichten, zwar nicht bis der Arzt kommt, aber immerhin, bis die Wolken kamen.

Am nächsten Abend war der ASW-Workshop angesetzt, da konnte ich verständlicherweise keine Aufnahmen machen, außer einigen Stimmungsfotos und kurz belichteten Aufnahmen vom Sternenhimmel mit Wolkenschleier.

Überdies ergab sich die Möglichkeit, dass ich morgens kurz nach dem Aufstehen die Sonne beobachten und meine tägliche Sonnenfleckenrelativzahl bestimmen konnte. Und gestern war ich beim Astro-Shop in der Eiffestraße und habe mir da ein Personal Solar Telescope (PST) für die H-Alpha-Beobachtung der Sonne geholt und dann auch die Vorstandssitzung der GvA mitgemacht.

Nun warte ich gespannt auf den Nachmittag, wenn die Sonne soweit hinter meinem Haus rum ist, dass ich das PST erstmals einsetzen kann. Und dann wäre noch der Eismann am Nachmittag, die Arbeit m neuen Sternkieker und und und …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen